Offenstall-Haltungsgemeinschaft
Glückliche und gesunde Pferde!
Herzlich Willkommen
So leben unsere Pferde
Barhuf
So "leben" wir Menschen im Stall
Platz frei?
Bodenarbeit/ Reitunterricht usw
Termine/ Kurse usw
Im Winter...
News
Gästebuch
Bevorzugte Links
Impressum
Bodenarbeit/ Reitunterricht usw

 

 

 

Beim Unterricht mit Anki Kühl!Wir sind Freizeitreiter und sind für jeden Spass mit unseren Pferden zu haben.

Wir legen sehr viel Wert auf Bodenarbeit. Ich bezeichne uns einfach mal als untypische Reiter, denn wir sind sehr vielseitig interessiert.

Deswegen wird keines unserer Offenstall-Gemeinschaftsmitglieder blöde gemustert, wenn er/sie mal etwas anderes ausprobiert.

Wir machen Horsemanship, Stangenarbeit, Longenkurs, Zirkuslektionen, Freiarbeit usw.

Unsere Pferde spielen auch mal Ball im Paddock!

Monte beim Üben des KomplimentAktuell haben wir Podeste in Arbeit, diverse Stangen und Pylonen haben wir schon...

:-)

 

Natürlich muss Niemand so etwas mitmachen, aber ich glaube einfach, dass sich doch bestimmt Gleichgesinnte treffen lassen, wenn man auch mal über Bodenarbeit spricht! In vielen Ställen wird man ja etwas blöde gemustert, wenn man auch mal vom Boden aus mit seinem Pferd arbeitet...  

 Hier eben nicht!  :-) 

 

Reine Tunierreiter sind bei uns falsch, denke ich! Und Menschen, die ihre Pferde permanent zu Leistungen zwingen möchten, die die Pferde körperlich noch gar nicht leisten können!  Für uns steht die Freude mit dem Partner Pferd an allererster Stelle! Trotzdem sind wir nicht grundsätzlich gegen Tunierteilnahmen, planen selbst für dieses Jahr ein kleines Tunier mitzumachen (aus Spaß an der Situation an sich und als Gelassenheits- und Hängertraining für die Pferde, Siegchancen rechnen wir uns nicht aus, ist eben einfach eine lustige Unternehmung, und wer weiß, was dann dabei raus kommt?)Unser neues Trailtor!  

Lazy wird auf die Plane geschicktEinen eigenen Reitlehrer darf man natürlich mitbringen, wenn man keinen hat, wir haben sonst auch einen, denn uns ist gerade das gymnastisierende Reiten unserer Pferde wichtig. Die Tiere müssen erst einmal körperlich in die Lage gebracht werden, den Reiter auch gesund tragen zu können. Und daran arbeiten wir!

So kommt Anki Kühl zu uns als Reitlehrerin nach The Gentle Touch (ist reitweisenübergreifend), eine Stute wird nach Parelli gearbeitet und ihre Besitzerin hat sich da auch professionelle Unterstützung heran geholt, eine Lehrerin für Zirkuslektionen kommt auch regelmäßig an den Hof. Möglichkeiten gibt es also, auch wenn man selbst keine(n) Reitlehrer in der Gegend hat, der nur für eine Person kommt... Ein anderer Reitlehrer ist natürlich auch herzlich willkommen! :-

Auch machen wir ab und an so Aktionen, w.z.B. Verladetraining, Gelassenheitstraining, usw. Ideen sind da immer willkommen, und natürlich muss keiner mitmachen. IcTraining bei uns zuhauseh denke, es ist aber erwähnenswert, dass wir für solche Dinge immr zu haben sind, es ist also auch für potentielle Neu-Herdenmitglieder so etwas möglich! Einen Trailplatz wollen wir uns auch noch bauen, mit Podest usw. Und da wir gerade fleissig am Trail üben sind, und auch mal zu Trailabenden mit Unterricht am echten Tor fahren wollen, wird der Trailplatz wohl ein Projekt 2011! So manche Materialie ist schon gekauft und wartet auf besseres Frühlingswetter.

 

 

 

 

 

Auch Wanderritte, Reiterralleys, evtl. Abzeichen- oder andere Lehrgänge sind in Planung! Wir haben dieses Jahr am Sternritt in Hohenweststedt teilgenommen (danke an das Team von Horsetrail, es war toll) und haben dort die Gelassenheitsprüfung mit Bravour gemeistert! 

Geschafft! Und wahnsinnig stolz auf unsere Pferde! 

Ja, wie man merkt, kommen wir neben der Pferdeversorgung auch zum Reiten!